Jahresrückblick 2016

15.01.2017 18:54

2016

Der Imkerverein Steglitz geht mit hoher Dynamik in sein 12. Jahr. Wir bildeten 2016 wieder mehr als 30 Imkerinnen und Imker aus. Unsere Mitgliederzahl stieg von 261 auf 298 (14 %, darunter auch der Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf Norbert Kopp). Im Verein werden 591 Bienenvölker gehalten. Unsere Schützlinge und wir wachsen nicht nur quantitativ. Der Imkerverein Steglitz ist auch weiblicher geworden. Der Anteil der Imkerinnen unter unseren Mitgliedern beträgt 36,9 %. Fast jedes zweite Neumitglied ist eine Frau. Und wir sind internationaler geworden: Immer mehr unserer Mitglieder haben Wurzeln im europäischen oder außereuropäischen Ausland. Dem Bienenschutz tut diese Entwicklung gut: jedes Mitglied bildet sich fort, gewinnt an imkerlicher Erfahrung, teilt seine Erfahrungen im Verein und außerhalb und davon profitieren unsere Bienen. Unsere Mitglieder setzen sich aus allen Bevölkerungsschichten zusammen: dazu zählen Wissenschaftler, Erfinder, Unternehmer, Freiberufler, Arbeiter, Angestellte, Künstler, Schüler und Studenten. Sie sind wissenschaftlich vernetzt, wirken in den politischen Raum und werten imkerliche Betriebsweisen weltweit aus. Das hohe Interesse am und das starke Engagement für den Bienenschutz ist keine Modeerscheinung. Sensoren rund um den Globus bestätigen: die Menschheit kann nur überleben, wenn sie die Bestäuber nicht weiter ausrottet.

Zurück